Qi Gong

Qigong (Qi Gong) ist eine uralte Methode um gesund zu bleiben; um Krankheiten SHqigong2vorzubeugen oder auch zu heilen. Qigong stärkt Körper, Geist und Seele – und fördert somit die Vitalität. Beim Üben wird die Atmung reguliert, damit die Lebensenergie, Qi, im Körper durchfliessen kann. Die ruhigen Bewegungen trainieren den Körper und den Geist – die Koordination und Konzentration ebenfalls. Verspannungen und Schmerzen können gelindert werden.

Sechs Harmonien -Qigong wirkt äusserst beruhigend und entspannend auf den Geist sowie den Körper. Die sechs Übungen sind sehr einfach zu lernen. Ich erlebe sie energetisch stark und doch meditativ – besonders gut geeignet am Abend oder beim Stress.

Acht Brokate -Qigong (Ba Duan Jin) ist eine Serie von abwechslungsreichen Bewegungen, die den Körper auch etwas mehr beanspruchen. Ich erlebe sie eher dynamisch und stark energetisch – hilfreich bei körperlicher Steifheit und am besten tagsüber.

Beim Medizinischen Qigong werden gezielt Organe gestärkt oder Blockaden entlang der Meridiane (Energiekanäle) gelöst. Es wirkt auch ganzheitlichSHqigong4 gesundheitsfördernd. Körperliche Beschwerden können bei regelmässigem Üben gelindert werden.

Organ-Qigong -Übungen bestehen aus recht unterschiedlichen Bewegungsserien und sie sind sehr abwechslungsreich. Ich erlebe sie belebend und aufstellend, sowie besonders gut für die körperliche Beweglichkeit. Aktuell biete ich an: Lunge-Dickdarm-Qigong, Magen-Milz-Qigong, Herz-Dünndarm-Qigong und einzelne Übungen für Blasen-Niere, Perikard-Dreifacherwärmer, Nieren-Blase.

Meridian-Dehnungen sind 12 sehr einfache und wirksame Übungen um jeden Meridian zu stimulieren. Sie können als eine Serie gemacht werden oder auch paarweise: Gallenblase-Leber, Lunge-Dickdarm, Magen-Milz, Herz-Dünndarm, Blase-Nieren, Perikard-Dreifacherwärmer.

In dem Sechs heilenden Laute -Qigong verbindet man die uralten speziellen heilenden Laute mit verschiedenen Körperbewegungen – stehend, sitzend oder liegend. Diese Übungen sind einfach zu lernen und doch effektiv in ihrer Wirkung. Ich erlebe sie energetisch besonders stark, innerlich dynamisch – und empfehle das Üben stehend, wenn möglich.

Rücken-Qigong ist eine sehr sanfte Methode um die Beweglichkeit von dem ganzen Rückgrat zu fördern. Dabei werden die Wirbelsäule vom Nacken bis zum Becken mit langsamen Körper-Bewegungen stimuliert. Die 8 Übungen lockern auch die Knie-Gelenke sowie den ganzen Körper – und sind für alle bestens geeignet.

Weitere gute Qigong-Übungen sind z.B. 12 Dao Meridianübungen, Yin-Yang-Hände, etc.

 

Heilende Bewegungen oder Spontane Bewegungen -Qigong habe ich vor vielen Jahren entdeckt und mehrere Kurse damals besucht. Dadurch lernte ich SHqigong7von der übermässigen Kontrolle loszulassen und empfänglicher für die kosmische Energie zu werden. In den letzten Jahren habe ich diese Bewegungen in die Meditation integriert oder auch an anderen Körperübungen. Die spontane Bewegungen entstehen, wenn man den Körper frei bewegen lässt. Die bewegende Kraft kann man universelle Lebensenergie nennen, die in uns Allen und im ganzen Universum fliesst. Die Bewegungen können Blockaden in dem Energiefluss und in unserem Körper lösen. Bei mir werden sie in vollem Bewusstsein und geistiger Präsenz ausgeübt – in ruhiger Atmosphäre.

 

Einzel-Unterricht, mit Shiatsu-Behandlungen kombinierbar:

Preise nach Zeitaufwand; Stundenansatz 144 CHF

Für 2 Personen auch möglich (in Ebikon); Stundenpreis insgesamt wie oben.

 

Gruppen-Kurse:

NEU ab Herbst 2018: In Menzberg abends oder tagsüber und in Wochenendseminaren – Infos folgen..

Nach Vereinbarung Qigong bei Ihnen im Geschäft oder anderen Räumlichkeiten, Preis individuell je nach Situation